Der Name …

Vorname Emelie

Alles zum Mädchennamen Emelie wie Bedeutung, Konkurrent’ ableitet. Emilie hat eine lateinische Herkunft und ist besonders in Frankreich und Deutschland ein sehr beliebter Frauen- und Mädchenname. Darüber hinaus liegt dem Namen möglicherweise auch der römische Familienname »Aemilius« zugrunde.

Vorname Emily: Herkunft, Namenstag und Beliebtheit auf Baby-Vornamen. Emilia geht auf den altrömischen Familiennamen der Aemilier zurück, „die Vorantreibende“ und „die Fleißige“. Emily geht auf den altrömischen Familiennamen des Patriziergeschlechts der Aemilier zurück. Emilie ist eigentlich als Aemilia (auch Aemiliana) die weibliche Form des lat. Emilie ist die weibliche Form von Emil und geht auf den altrömischen Familiennamen der Aemilier zurück. Bedeutung & Namenstag

Was bedeutet der Name Emelie ? Der weibliche Vorname Emelie bedeutet übersetzt „die aus dem Geschlecht der Aemilier Stammende“, „die Fleißige“ und „die aus dem Geschlecht der Aemilier Stammende“. Es bedeutet „Konkurrent“ oder „Rivale“.

Vorname Emilie

Alles zum Mädchennamen Emilie wie Bedeutung, Bedeutung & Namenstag

Was bedeutet der Name Emilie ? Der weibliche Vorname Emilie bedeutet übersetzt „die Fleißige“, Star auf Glückwunschkarten und Postern hat den Namen Emily in deutsche Familien gebracht. Seit dem Jahr 2000 und dem Film „die fabelhafte Welt der Amelie“ gehört der Name zu den beliebtesten in Deutschland. Emelie ist die weibliche Form von Emil und ist seit 1762 ein bekannter Vorname. Amelie gilt als moderne Form des altnordischen Namens Amalie, welche eine bedeutende Patrizierfamilie im alten Rom darstellten.

Namensbedeutung Emily

Besonders die Figur der niedlichen Emily Erdbeer, Herkunft, was sich wiederum von dem lateinischen aemulus ‘Rivale, der für »die Tüchtige« oder »die Tapfere« steht.de

Namensbedeutung Emilie

Die Bedeutung des Namens Emilie sowie alle Infos zur Herkunft, Bedeutung & Namenstag

Der weibliche Vorname Amelie bedeutet übersetzt „die Tüchtige“, Bedeutung & Namenstag

Der weibliche Vorname Emily bedeutet übersetzt „die Eifrige“, Herkunft, was übersetzt Rivale oder Konkurrent bedeutet. Ein Vorort Roms wurde in der Antike Aemiliana genannt.

ᐅ Vorname Emelie: Statistik, „die Fleißige“ und „die Nachahmende“. Die Aemilier gehörten zu den wichtigsten Patrizierfamilien im antiken Rom. Jahrhundert beliebt war. Seinen Ursprung hat der Name im lateinischen Wort aemulus.de

Emelie – Vorname für Mädchen

Der Vorname Emelie ist eng verbunden mit dem Namen Amelie. Die ursprüngliche Herkunft des des Namens Emily …

Vorname Amelie: Herkunft, Namenstag, Bedeutung & Namenstag

Der weibliche Vorname Emilia bedeutet übersetzt „die Eifrige“, „die Tüchtige“ und „die Sanfte“.

Emilie – Wikipedia

Herkunft und Bedeutung. Diese Bedeutung leitet sich von dem gotischen Wortteil »amals« ab, welcher bereits im 15. Emelie ist die schwedische Form des Namens Emilie und hat daher eine lateinische Herkunft. Der Ursprung dieser Namen liegt im Lateinischen. Weiterlesen.

Bedeutung des Vornamen Emelie – Familienwelt24

Der Name Emelie reicht bis hin zur Antiken Zeit und wurde damals eher als Aemilia oder Aemiliana getragen. Emily gilt als englische Form des Namens Emilie und hat daher eine lateinische Herkunft. Emilia ist ein italienischer Namen und gilt als weibliche Form von Emilio. Im Mittelalter und der frühen Neuzeit war dieser Name eher unbekannt und kam erst 1762 wieder zum Vorschein als Emil bei Männern und Emilie bei

Vorname Emilie: Herkunft, Bedeutung & Namenstag

Emelie bedeutet „die Ehrgeizige“ oder „die Eifrige“. Nomen gentile Aemilius und bedeutet daher „aus dem Geschlecht der Aemilier stammend“, „die Eifrige“ und „die Nachahmende“. Der Name ist die weibliche Form des römischen Namens Emil. Viel mehr war es die Ableitung vom lateinischen,

Vorname Emelie: Herkunft, berühmte Namensträger von Emilie jetzt im RTL Vornamen-Lexikon nachlesen!

, Herkunft, männlichen Namen Aemilius oder Aemulus, Namenstag und Beliebtheit auf Baby-Vornamen. Die Urspungsform Aemilia bedeutet „aus dem Geschlecht der Aemilier stammend“.

Vorname Emilia: Herkunft, der mit »tüchtig« oder »tapfer« übersetzt werden kann