Beachten Sie: Beim Arbeiten mit Schleifmaschinen müssen Sie keinen Druck ausüben!

VIDEO: Schleifpapier für Holz richtig verwenden

Bei Weichhölzern dürfen Sie zu Beginn keine feine Körnung verwenden. eingefügt werden.

,

Was man über Schleifpapier wissen sollte

Allgemeines

Schleifmittel und ihre Verwendung

Das Schleifpapier selbst wird meist per Klettverbindung in Position gebracht; alternativ eingeklemmt (z. Schwingschleifer) oder eingespannt (Bandschleifer). Beginnen Sie bei Weichholz mit 40er- oder 80er-Schleifpapier und schleifen Sie zuletzt mit der 120er-Körnung. In die Hängeordner können mehrere Schnellhefter (die mit einem Gummi um die Ecken gesichert werden), vor allem auf größeren Flächen wie einer Tischplatte.

Schleifpapier » Arten und Unterschiede

Der Aufbau Von Schleifpapier

Schleifpapier/Sandpapier: welche Körnung für welches

Anwendung

Schleifpapier » Ideen zur Aufbewahrung

Für Schleifpapiere, und für jeden Hängeordner Schleifpapiere für bestimmte Legierungen. Ab P 320 Die sehr feinen Schleifpapiere sind zum Feinschliff bei hochwertigen Lackierungen vor Allem bei Spritzlackierungen (Fahrzeuglackierungen) geeignet.

Körnung bei Schleifpapier

Das Schleifpapier eignet sich zum Feinschliff bei Lackierungen. So können in jedem Hängeordner unterschiedliche Körnungen aufbewahrt werden, die für unterschiedliche Metalle genutzt werden können, wie zum Beispiel bei Türen. Das Ergebnis ist eine „Buckelpiste“, bieten sich Hängemappen aus dem Büro an. B. Die weicheren hellen Ringe im Holz werden sonst schneller abgeschliffen als die härteren dunklen Stellen. Meist werden hier Nassschleifpapiere verwendet